Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Anfahrt   |   Sitemap   |   Links

Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Borkow

Wehrführer: Andreas Kaschube
stellv.Wehrführer: Karsten Rickmann
Jugendwart: Karsten Rickmann
Kassenwart: Axel Kaschube
Gerätewart: Günther Tost

Momentan zählt die Borkower Feuerwehr 15 aktive Mitglieder. In der Jugendfeuerwehr engagieren sich 8 Jungkameraden.

Was ist eigentlich die Freiwillige Feuerwehr (FFw)?

Die Feuerwehr ist eine freiwillige Hilfsorganisation, die sich zur Aufgabe genommen hat bei Bränden, Unfällen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten mit der obersten Priorität Menschen zu retten.

Wenn man in die Vergangenheit zurückblickt, gab es schon einige schwierige Einsätze, die unsere Feuerwehr mit Bravur gemeistert hat. Die Hauptgründe für ihre Einsätze sind überwiegend Sturmschäden, Ölspurenbeseitigung, Hilfeleistungen, Verkehrsunfälle, Brände, Tierrettungen und auch das Suchen vermisster Personen.

Wir alle sind sehr dankbar eine Feuerwehr im Dorf zu haben.


Freiwillige Feuerwehr hat neuen Leiter

Am 07.01.2017 wählten die Mitglieder der FFw Borkow den Brandmeister Andreas Kaschube zum neuen Leiter der FFw. Nach Bestätigung durch die Gemeindevertretersitzung, ist er der neue Chef und übernimmt dann die sehr verantwortungsvolle Aufgabe vom Vorgänger Herr Rosenfeld.

Im Gespräch mit Herrn Kaschube erfuhren die Redakteure vom Dorfblatt, dass er bereits seit 10 Jahren aktives Mitglied der FFw ist. Nicht immer ist es so ganz einfach die Einsatzbereitschaft zu garantieren. Bisher waren aber alle Einsätze erfolgreich. Alle Mitglieder der FFw sind für ihre Aufgaben hoch motiviert und sehen eine stete Weiterbildung und Übung als Notwendigkeit an.

Am 22. April, beim Amtsausscheid der Wehren, können die Kameraden zeigen was sie können. Wir drücken die Daumen für eine erfolgreiche Teilnahme.

Der neue Leiter der FFw macht es sich zur Aufgabe, die Einsatzbereitschaft qualitativ voran zu bringen, die Mitgliederzahl mindestens stabil zu halten, sich um jungen Nachwuchs zu kümmern und hierzu die nötige Präsenz zu erhöhen und die Feuerwehr mehr in das Dorfleben einzubeziehen.